Zugriff auf den GVI

Die AGV ermöglicht interessierten Einrichtungen (i.d. Regel Bibliotheken) den Zugriff auf den GVI. Bevorzugt gilt dies für Teilnehmer*innen eines deutschen Verbundkatalogs oder Einrichtungen, die in anderer Form Kunde einer der deutschen Verbundzentralen sind.
Die zuständige Verbundzentrale fungiert als Ansprechpartnerin und entscheidet über die Zulassung und Form der Nutzung .

Wenn Sie die Suchfunktion des GVI in eigenen Projekten nutzen wollen, über den GVI Daten importieren wollen oder andere Fragen haben, können Sie sich auch gerne an info@agv-gvi.de wenden.

Schnittstellen

Für die Anbindung des GVI in eigene Anwendungen empfehlen wir die Nutzung der nativen Schnittstelle.

Solr-API

Unter Verzicht auf fortgeschrittene Funktionen des GVI können auch typisch bibliografische Schnittstellen genutzt werden:

Z39.50 SRU

Zusätzlich werden auch spezifische Schnittstellen unterstützt:

Primo

Aktuelle Meldungen

Updatepause beim HBZ

Wegen Umstellungen im Rahmen der ersten Phase der Alma-Migration, werden die täglichen Updates des HBZ für ca. zwei Wochen ausgesetzt.
Zu Anfang Mai ist eine neue Grundlieferung und die Wiederaufnahme der täglichen Updates geplant.

Neues Updateinterval der ZDB

Seit Anfang Oktober werden die Daten der Zeitschriftendatenbank (ZDB) mit täglichen Lieferungen aktualisiert. Darum ist es nicht mehr nötig jeden Monat einen Gesamtabzug der ZDB einzuspielen. Dies passiert jetzt nur noch zwei mal im Jahr.

Primo Search Webhook

Erste Infos zu der neuen Schnittstelle wurden ergänzt.

Weitere Meldungen
Nutzung

Die AGV ermöglicht interessierten Einrichtungen (i.d. Regel Bibliotheken) in ihrem Kundenkreis den Zugriff auf den GVI, wenn sie Teilnehmer eines deutschen Verbundkatalogs oder in anderer Form Kunde einer der deutschen Verbundzentralen ist. Die zuständige Verbundzentrale entscheidet über die Zulassung einer Einrichtung zu Nutzung des GVI und fungiert als Ansprechpartner.

Mehr Erfahren